Alle Beiträge, Produkte, Tipps & Tricks, Trends

Kalender & Terminplaner – Ein Trend der niemals ausstirbt

Wonder Planner Kalender 2019 Marina Michaelis

Wir leben in einer sehr digitalen Welt und das ist auch gut so. Sie bringt viele Vorteile mit sich und wir entwickeln uns stets weiter. Doch nach dem Motto „Back To The Roots“ geht es zurück zum Papier und zurück zum Kalender!

Erinnert ihr euch, wie cool und modern mal Schallplatten waren? Und wie sie es auf einmal nicht mehr waren? Die Technologie hat sich nämlich weiter entwickelt und unseren Bedürfnissen angepasst. Alles wird einfacher und praktischer gestaltet und dadurch sparen wir Zeit und können diese für die schönen Dinge im Leben nutzen. Doch es gibt einige Sachen, die eben nie aussterben: Papier!

Für Papier wird es immer eine Verwendung geben. Und genauso wie die Schallplatten wieder ihren Nutzen fanden und „in“ wurden, auch wenn teilweise zweckentfremdet, genauso bleiben uns Schreibwaren aus Papier erhalten. Wie viele vermuten, wird es genauer gesagt gar nicht erst zum Aussterben kommen. Denn stellt euch eine Schule ohne Bücher und Hefte vor? Eine moderne Schule arbeitet natürlich auch auf Tablets und in der Uni sitzt schon lange mehr als die Hälfte der Studenten an einem Notebook oder MacBook.

Digitale Notizen, Kalender und Erinnerungen haben viele Vorteile, doch das Gefühl, die erste Seite eines Kalenders, Notizbuches oder Planers zu beschreiben, kann ein Computer nicht ersetzen! Daher gehen wir langsam aber sicher zurück zu gedruckten Schreibwaren und freuen uns auf das leere, weiße Blatt Papier, welches wir beschreiben können.

 

Wonder Planner 2019 Wonderspot

 

Kalender, Terminplaner und Tagebücher sind wieder im Kommen

Ein Trend, der uns gerade in 2019 wieder erwartet, sind Kalender, Terminplaner und Tagebücher auf Papier. Diese sind nach wie vor etwas sehr Besonderes und Persönliches. Ein Kalender oder Planer bietet viel Raum für die eigene Kreativität und viele Seiten zum Beschreiben. Alle Termine werden notiert und an einem Ort aufbewahrt und das so, wie man es eben will. Du gestaltest deinen Planer so, wie es dir eben passt und in der Farbe, die dir am besten schmeckt. Das ist ein großer Vorteil eines Kalenders.

Der Wonderspot Kalender hat zudem den Vorteil, neben einer Wochenübersicht, jeweils eine ganze Seite für die eigene Gestaltung zu haben. Dort kannst du dich austoben, bis dir die Farbe ausgeht! Klebe dort deine Kinokarte ein, bewahre die Quittung von dem Essen aus deinem Lieblingsrestaurant auf, lege hier ein Liebesbrief, Briefumschlag oder ein Foto rein oder zeichne einfach die Highlights deiner Woche ein.

 

Wonder Planner 2019 Wonderspot

 

Organisiere dein Jahr in den schönsten Pastellfarben und den coolsten Lieblingslisten. Denn was wäre der Wonder Planner ohne den Listen zum Austoben! Das Besondere an dem Kalender sind nämlich die Seiten aus dem Life Planner, die im Wonder Planner wiederzufinden sind. Diese helfen dir deine schönsten Erinnerungen und Lebensabschnitte festzuhalten. Alle Bereiche haben eine eigene schöne Farbe, wodurch man diese schneller und leichter wiederfindet. Somit finden nicht nur die Jahres- und Monatsübersichten einen praktischen Nutzen und Freude.

Wie du siehst, bietet ein Kalender so einige Vorteile, die ein digitaler Planer nicht bieten kann. Das Gefühl ein Buch in der Hand zu halten, bunte Stifte auszupacken und im Planer auszuprobieren, eigene und kreative Ideen und Inhalte dort festzuhalten, sich mit verrückten Gestaltungen (Washi Tapes, Fotos, Briefumschläge, Skizzen, Zeichnungen, Farbkleckse. usw.) auszutoben, ist unvergesslich!

 

Life Planner Wonderspot

 

Greift zum Kalender und fördert die eigene Kreativität

Charlotte, eine liebe Hobby-Bäckerin und ein Herzensmensch aus Hamburg, nutzt den Planer jedes Jahr und ist davon überzeugt, dass ein Kalender die kreative Seite, die in jedem von uns schlummert, fördert. Ihre Meinung findet ihr hier bei uns:

„Als ich den Wonder Planner zum ersten Mal sah, war ich sofort schockverliebt! Alle Farben haben mir zugesagt, jedoch war für mich auch gleich klar: mein Planer wird Rosa! Als ich ihn dann endlich in meinen Händen hielt, konnte ich es kaum erwarten die tollen Seiten auszufüllen. Eine der ersten Seiten, die ausgefüllt wurde, war die Seite für die Lieblingsrezepte, aber als Hobby-Bäckerin ist das ja auch kein Wunder.

Es gibt Platz für sieben Rezepte, was für die absoluten Lieblingsrezepte ausreicht, jedoch wurde es im Verlauf des Jahres mehr und ich habe noch ein paar andere Seiten, die ich nicht benutze umfunktioniert, wie z. B. den Wellness Tracker, der nun zweckentfremdet wurde.

Die Reiseseiten wurden natürlich auch fleißig ausgefüllt und mit meinen Reisefotos beklebt. Ich liebe es Listen für den nächsten Urlaub zu schreiben und wenn ich irgendetwas Interessantes auf Instagram, im TV oder einer Zeitschrift finde, wird es sofort im Planer niedergeschrieben. Der Wonder Planner ist dafür einfach perfekt! Auch gibt es Seiten, bei denen ich am Anfang des Jahres nicht gedacht hätte, dass ich sie benutzen würde, z. B. die wunderschönen „Spargläser“ im Abschnitt über die Finanzen. Man hat tatsächlich kleine Erfolgserlebnisse, sobald man den nächsten Sparbetrag einträgt und sich das Glas langsam füllt.

Aber am allermeisten liebe und nutze ich die Kino- und Serienseiten, ich mag die so sehr, dass ich sogar noch eine zusätzliche Seite einkleben musste und überlege, mir den Life Planner in Rosa zu holen, um noch mehr Kinoseiten zu haben.

Aber nun zum wichtigsten Teil, denn die Wochenübersichten sind die Seiten, die ja am meisten verwendet werden. Ich liebe die Wocheneinteilung, vor allem die Tatsache, dass der Samstag und Sonntag jeweils eine eigene Zeile haben und sich nicht eine Zeile, wie bei vielen anderen Kalendern, teilen müssen. Und was soll ich sagen, auf der gegenüberliegenden Seite tobe ich mich so richtig aus: hier kommt nämlich alles hin, was ich in der jeweiligen Woche erlebt habe. Kino- und andere Eintrittskarten, Postkarten von den Lieblings-Reiseorten, Aufkleber oder Visitenkarten von Restaurants und Bars und Einladungen zu tollen Events.

Charlotte Wohlthat Wonder Planner Wonderspot

So wird aus meinem Wonder Planner ein tolles Erinnerungsbuch und ein Terminplaner zugleich. Und ich liebe es darin zu blättern und alles nochmal anzuschauen. Nun freue ich mich schon auf den Wonder Planner 2019, um die neuen tollen Seiten auch füllen zu dürfen.

Bestellt ist er schon, natürlich in Rosa!“ – Eure Charlotte (Instagram: @cupcakebaeckerin)

 

 

Trau dich ein leeres Blatt Papier in die Hände zu nehmen, denn genau so beginnt es immer! Aus einem leeren, weißen Blatt werden bunte Ideen und verrückte Umsetzungen. Ein Kalender unterstützt dich dabei dir etwas Farbe ins Leben zu bringen und die Kapitel deines Lebens festzuhalten.

Viel Spaß beim Austoben!

Eure Marina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.